Mythologische Bedeutung

Der Fen­ris­wolf war ein Kinde des Got­tes Loki und der Rie­sin Angrboda. Der Fen­ris­wolf zeich­nete sich durch seine enorme Größe und Kraft aus, die stän­dig wuch­sen. Die Angst der Asen, der nor­di­schen Gott­hei­ten, läßt sich als Auf­be­geh­ren gegen gege­bene Grö­ßen und Nor­men deu­ten. Seine Rolle im Rag­narök, der Göt­ter­däm­me­rung, als Aus­lö­ser zur Schaf­fung einer neuen Ordnung.

zum Seitenanfang